Diese Seite ist nicht für Windows XP optimiert. Bitte updaten Sie ihr Betriebssystem.

Unsere Produkte

Fassadenklinker - Pflasterklinker
Wohnraum perfekt mit Klinkern gestalten
Für mehr Informationen, bitte Bilder anklicken

Unsere Produkte

Fassadenklinker - Pflasterklinker
Wohnraum perfekt mit Klinkern gestalten
Für mehr Informationen, bitte Bilder anklicken

Unsere Produkte

Fassadenklinker - Pflasterklinker
Wohnraum perfekt mit Klinkern gestalten
Für mehr Informationen, bitte Bilder anklicken

AKA Klinker Produkte - große Auswahl an Fassadenklinker und Pflasterklinker

Unsere Produkte werden aus Ton geformt, getrocknet und gebrannt, bevor sie zu unseren Kunden geliefert werden.

Tonprodukte erfreuen sich deshalb so großer Beliebtheit, weil sie ewig halten, eine Abnutzung oder ein Verschleiß ist praktisch nicht vorhanden, nur übermäßige mechanische Beanspruchungen können zu  Beschädigungen an Vormauerziegeln und Pflasterklinkern führen.

Ein Klinker aus dem Hause AKA  vereinigt viele Vorteile, er ist UV-beständig, das heißt, weder Sonne, Wind, Regen oder  Kälte können ihm etwas anhaben. Der Klinker behält seine ursprüngliche Farbe für immer, denn er ist bei über 1.000 ° C gebrannt worden und das durch und durch.

Der AKA-Klinker ist säurebeständig:  Säure, Salz und andere zersetzende Stoffe schaffen es nicht, den AKA-Klinker zu zerstören.

 

Dennoch ein gut gemeinter Rat für Pflasterklinker :

Im Winter wird auf vielen Privatgrundstücken immer noch Salz gestreut, dieses Salz hilft dabei, die Fläche vom Schnee zu befreien, aber es birgt auch Risiken und Gefahren für die Umwelt.

Das Salz versickert im Unterbau und dem Erdreich, im Frühjahr allerdings zeigt die Natur sein gutes Gedächtnis, indem die salzigen  Restbestände aus dem Erdreich und dem Unterbau von Pflasterflächen nach oben trocknen und sich wie ein weißer Schleier auf den Flächen ablegen.

Oft nennt man diese Erscheinungen fälschlicherweise  „Ausblühungen“. Dem ist aber  nicht so, es handelt sich um reines und überschüssiges Streusalz, das im Frühjahr wieder in Erscheinung tritt.

Um es zu entfernen, ist viel Wasser erforderlich. Dieses Wasser, ob nun Regen- oder Leitungswasser, sorgt dafür,  dass das Salz so tief im Erdreich versickert, das es nicht wieder nach oben trocknen kann.